Blog Single

800px-Hit_Radio_FFH_-_Logo_Neu.svg

Wie tickt Hessen?

33,4 Prozent der Hessen haben auf der Autobahn schon mal rechts überholt
15,8 Prozent der Hessen schauen gerne Pornos: 30,2 Prozent der Männer, nur 2,4 Prozent der Frauen / Jeder zehnte Hesse wiegt über 100 Kilogramm / 97,2 Prozent putzen täglich Zähne

Mehr als sechs Millionen Menschen leben in Hessen und HIT RADIO FFH will es zu Beginn des neuen Jahres ganz genau wissen: Mit der die FFH-Umfrage „Wie tickt Hessen?“ Das Forschungsinstitut TNS Infratest hatte bei einer repräsentativen Umfrage in den vergangenen Wochen für FFH 1000 Hessen ab 18 Jahren gefragt. Im FFH-Programm und auf der Internetseite FFH.de hat der Privatsender die Ergebnisse veröffentlicht. An diesem Wochenende
(7. und 8. Februar) gibt es nun vier weitere Ergebnisse (siehe unten), FFH berichtet in seinem Programm und auf seiner Internetseite in Reportagen, Experten-Gesprächen und Hörer-Umfragen über die Ergebnisse und Themen.

„Haben Sie auf der Autobahn schon mal rechts überholt?“, fragte FFH mit Hilfe von TNS. 33,4 Prozent aller befragten Hessen antworteten mit „Ja“, 39,3 Prozent der Männer, 27,5 Prozent der Frauen. Den Höchstwert erzielten Frauen zwischen 18 und 29 Jahren mit 52,3 Prozent. Immer noch 36 Prozent der 30 bis 49Jährigen gaben es zu und 13,3 Prozent der über 50jährigen Hessinnen antworteten mit „Ja“. Den Top-Wert bei den Männern mit 49,4 Prozent erzielten die 30 bis 49Jährgen, gefolgt von 35,6 Prozent der über 50Jährigen und 28,9 Prozent der 18 bis 29jährigen Männer. So wurde in den Regionen geantwortet: Nur 18,1 Prozent der Osthessen gaben zu, schon mal rechts überholt zu haben, 25,7 Prozent der Südhessen, gefolgt von Mittelhessen (31,6), Nordhessen (36,5) und den höchsten Wert erreichten die Befragten im Rhein-Main-Gebiet (37,7).

„Schauen Sie gerne Pornos?“, hatte FFH mit Hilfe von Infratest TNS gefragt. 15,8 Prozent aller Hessen antworteten mit „Ja“ – allerdings nur 2,4 Prozent der Frauen, dafür 30,2 Prozent der Männer. Keine Unterschiede gibt es in den Altersgruppen, allerdings in den Regionen: Spitzenreiter ist Nordhessen mit 30,7 Prozent gefolgt von Mittelhessen (20,2), dahinter Osthessen (13,0), Südhessen (11,6) und Rhein-Main-Gebiet (10,7).

„Wiegen Sie mehr als 100 Kilogramm?“, wollte HIT RADIO FFH bei „Wie tickt Hessen?“ mit Hilfe von TNS wissen. 11 Prozent aller Hessen antworteten mit „Ja“, 14,7 Prozent der Männer und nur 7,7 Prozent der Frauen. Keine Altersunterschiede gibt es bei den Hessinnen, aber bei den hessischen Männern: nur 5,2 der 18 bis 29Jährigen, aber 16,8 Prozent der 30 bis 49Jährigen und 17 Prozent der über 50jährgen Hessen gaben an, über 100 Kilo zu wiegen. Die Ergebnisse für die Regionen: 15,1 Prozent in Mittelhessen, nur 7 Prozent in Südhessen, dazwischen liegen Nordhessen (13,8), Osthessen (11,2) und das Rhein-Main-Gebiet (10,2 Prozent).

„Putzen Sie täglich Ihre Zähne?“, hatte FFH mit Hilfe von TNS von den Hessen wissen wollen. 97,2 Prozent antworteten mit „Ja“. Sogar 100 Prozent der hessischen Männer zwischen 18 und 29 Jahren gaben an, sich täglich die Zähne zu putzen, 96,2 Prozent der 30 bis 49jährigen Hessen und 95,6 Prozent der über 50Jährigen. Bei den Frauen sagten 94,3 Prozent der Frauen zwischen 18 und 29 Jahren „Ja“, dafür 99,3 Prozent der 30 bis 49Jährigen und 99,6 Prozent der über 50jährigen Hessinnen. Kaum Unterschiede in den hessischen Regionen: Osthessen (98,9 Prozent) vor Rhein-Main-Gebiet (98), Nordhessen (97,7) sowie Süd- und Mittelhessen mit jeweils 95,7 Prozent.

Weitere Umfrageergebnisse, die FFH in den vergangenen Wochen veröffentlicht hat, und alle Informationen zu „Wie tickt Hessen?“ gibt es im FFH-Programm und auf FFH.de. Auf der Internetseite und der kostenlosen FFH-App konnten alle Hessen ihre Tipps zur jeweils aktuellen Frage abgeben und bei jeder neuen Antwort hat ein Mitspieler eine „Gear S Smartwatch“ von Samsung und das passende Smartphone Samsung „Galaxy S5“ gewonnen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *